Laura, Lars & Co.

«Laura, Lars & Co.: Geschichten und Figuren in verschiedenen Medien.»

Trickfilm entdecken: Animationstechniken im Unterricht.
Hrsg. v. Daniel Ammann und Arnold Fröhlich.
Zürich: Verlag Pestalozzianum, 2008. S. 21–24.

Die virtuellen Freunde der Kinder sind oft gleichzeitig in ganz unterschiedlichen Medien verfügbar. Bei der Lancierung eines neuen Produkts spielen Strategien der Vermarktung eine wichtige Rolle. Ein literarischer Stoff wird zum Beispiel als Spielfilm oder TV-Serie umgesetzt, als Hörbuch oder Hörspiel auf verschiedenen Tonträgern produziert und kommt als interaktives Computerspiel auf CD-ROM auf den Markt. Ergänzt werden diese Angebote durch eine breite Palette von Merchandising-Artikeln.
Die Beschäftigung mit beliebten Medienfiguren und Geschichten bietet im Unterricht Gelegenheit, der Faszinationskraft von Trickfilmen nachzugehen sowie Grenzen und Möglichkeiten unterschiedlicher medialer Darbietungsformen zu erkennen.

Hack’s selbst!

«Hacken statt Häkeln: Ideen für technische Basteleien rund um Computer und Internet.»
NZZ am Sonntag 29.11.2015, Literaturbeilage  «Bücher am Sonntag», S. 15.

Download

Chris Köver, Daniela Burger u. Sonja Eismann.
Hack’s selbst! Digitales Do it yourself für Mädchen.
Weinheim: Beltz & Gelberg, 2015. 144 Seiten. Ab 13 Jahren.

Viola da Gamba

Daniel Ammann: «Viola da Gamba.» 
Der Medicus und seine Viola. Kurzgeschichten aus der Schweiz.
Herausgegeben von Fatima Vidal.
Winterthur: Vidal Verlag, 2015. S. 27–32.
CHF 26.90; € 26.90; E-Book CHF 21.90; € 21.90.
ISBN 978-3-9524532-1-6 (Print); ISBN 978-3-9524532-2-3 (E-Book)
Mit Texten von Joceline Aebischer, Daniel Ammann, Anita Baumgartner, Irma Bieri, Katharina Bleuer, Beatrice Bucher, Andrea Burch, Inge Büsser-Jehle, Gabriela Cheng, Lorenzo Flavio Currenti, Tony Ettlin, Paula Forrer, Romana Ganzoni, Ursula Hänni, Monica Heinz, Eveline Hipeli, Alexandra Holenstein Dubach, Irène Horst, Anita Jutzi, Jeanne Iris Loosli, Nicolas Mangold, Denise Maurer, Sabine Meisel, Rahel Meister, Iris Muhl, Viktoria Müller, Katya Niederberger-Klingler, Stefanie Portmann, Manuela Reich, Regula Reichen, Jürgen Rinck, Isa Rot, Gaby Rudolf, Anna Rybinski, Sarah Schneiter, Sibylle Severus, Regula Simon, Marion Eve Stöckli, Monika Walther, Cornelia Wartenweiler, Nadia Widmer.

Celebrity Blindness

«Celebrity Blindness» ph akzente 3 (2013): S. 46.
Sie sind dümmer, als die Polizei erlaubt.
Nicht Sie, sondern diese Pappkameraden und Schaufensterpuppen in den Kinofilmen. Die geben vor, in der realen Welt zu leben, und haben von der Wirklichkeit doch keinen Schimmer …
Download
© Illustration: Stephan Brülhart