Trickfilm entdecken

Trickfilm entdecken: Animationstechniken im Unterricht.
Hrsg. v. Daniel Ammann und Arnold Fröhlich.
Zürich: Verlag Pestalozzianum, 2008. 104 Seiten + DVD-ROM.
ISBN 978-3-03755-081-6; CHF 45.–; € 28.–.

         

Das kleine Siebentier © Peter Lüthi  

Wie kommt Bewegung ins Bild? Wie funktioniert der Trickfilm? Wie stelle ich einen eigenen Animationsfilm her? Im vorliegenden Handbuch mit DVD erhalten Lehrpersonen aller Schulstufen Anregungen und Hilfestellungen, wie sie mit ihren Schülerinnen und Schülern dem Geheimnis des Trickfilms auf die Spur kommen.
So sah der Flyer aus.  (vergriffen)

Animationsfilme ziehen Kinder wie Erwachsene gleichermassen in ihren Bann. Ausgehend von dieser Faszination entstehen im Unterricht mit Hilfe der vorliegenden Publikation kleine Trickfilme. Die Bandbreite an Ideen reicht vom Daumenkino über den Stopptrick bis zum bewegten Bildschirmschoner. Dabei konzentriert sich «Trickfilm entdecken» auf digitale Produktionsverfahren, stellt aber gleichfalls die Grundlagen der Trickfilmtechnik ohne Kamera und Computer vor.

Anhand optischer Spielzeuge werden einleitend die Grundsätze des bewegten Bildes aufgezeigt. Ein Ausflug zu beliebten Trickfilmfiguren lässt verschiedene Formen und Anwendungsbereiche des Animationsfilms erkennen und schafft Bezüge zu fächerübergreifenden Unterrichtsthemen.
Im Zentrum der Publikation stehen die wichtigsten Techniken des Animationsfilms. Neben Grundwissen und Übungen werden ausgewählte Methoden wie Mal- oder Sachtrick sowie Produktionstechniken mit Fotoapparat, Scanner oder einzelnen Softwareprogrammen vorgestellt. Im Anhang finden sich ein Glossar mit Fachbegriffen und ein kommentiertes Literaturverzeichnis. Die beigefügte DVD enthält eine reiche Auswahl an Filmbeispielen von Schülerinnen und Schülern und einen Datenteil mit zusätzlichen Anleitungen und Kopiervorlagen.
Mit den vorliegenden Unterrichtsanregungen erhalten Lehrpersonen aller Schulstufen und weitere interessierte Fachpersonen eine fundierte Handreichung, um auf spielerische und zugleich kompetente Weise ins Thema Trickfilm einzusteigen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.