Magoria

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Covering Brandl

Covering Brandl: Ausgewählte Texte 1990 bis 2013.

Katalog- und Ausstellungstexte von Daniel Ammann über den in der Schweiz lebenden amerikanischen Künstler und Kunsthistoriker Mark Staff Brandl (Jg. 1955). Die Beiträge stammen aus den Jahren 1990 bis 2013, in Deutsch und Englisch.
Erhältlich auf lulu.com und amazon.de:

 Cover: Covering Brandl

  1. «Wie ein Neanderthaler falsch belichtet»: Ortsmuseum Flawil, 8.–30. Juni 1990
  2. «Like a Neanderthal in a Bad Light» (in English)
  3. «Kunstschitterbiige»: Galerie der Comedia-Buchhandlung, St. Gallen, 2.–30. November 1991
  4. «Kunstschitterbiige»: Hartnett Gallery, University of Rochester, NY, March 16 – April 2, 1992» (in English)
  5. Entschleunigte Bilder: Mark Staff Brandls «Metonymische Serie»: Galerie Goetz, Basel 10. Juni – 1. Juli 1995
  6. Mark Staff Brandl: Displaced Monochromes. KunstRaumRomanshorn, 28. Okt. – 11. Nov. 1995
  7. Here Comes the Impuritan: Mark Staff Brandl im Kunstraum Kreuzlingen, 10. Jan. – 23. Feb. 2003
  8. Installation: My Metaphor(m): Jedlitschka Gallery Zürich, 28. Feb. – 18. April 2013
 

Perfect Sense

«Von Sinnen.»
Akzente 1 (2015): S. 35.
https://blog.phzh.ch/akzente/2015/02/23/von-sinnen/
http://magoria.ch/wp/von-sinnen/

Perfect Sense.
GB 2011. Regie: David Mackenzie.
Berlin: Senator Home Entertainment, 2012. DVD..
Buchcover

José Saramago.
Die Stadt der Blinden. Übers. Ray G. Mertin.
Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2008.
398 Seiten.
Blindness (Die Stadt der Blinden).
USA 2008. Regie: Fernando Meirelles.
Berlin: Arthaus, 2010, DVD.
Buch-Cover  DVD-Cover

Grenzen des Lichts.
Schweizer Radio und Fernsehen.
Redaktion SRF mySchool.
Zürich: Schweizer Radio und Fernsehen, 2014 (ORF Enterprise 2012).

 

Cory Doctorow: Pirate Cinema

«Raubkopieren ist gefährlich.»
NZZ am Sonntag 7.12.2014,
Literaturbeilage «Bücher am Sonntag», S. 14.

Cory Doctorow.
Pirate Cinema.
Aus dem Amerikanischen von Oliver Plaschka.
München: Wilhelm Heyne, 2014. 
510 Seiten. Ab 14 Jahren.
Buchcover
 

Sei mein Fisch

 «Sei mein Fisch.» Ostschweiz am Sonntag, 9. Nov. 2014: S. 29.

 Sonntagsgedicht

 

Stimmen aus dem Off: Filmsynchronisation

«Stimmen aus dem Off: Die Synchronisation von Filmen ist weit mehr als Übersetzung.»
Neue Zürcher Zeitung 26.4.2014: S. 56. (PDF kaufen)

Während viele Kinogänger es vorziehen, untertitelte Originalfassungen von Filmen zu schauen, steigt der Marktanteil von Synchronfassungen. Die Übertragung der Dialoge bereitet indes mitunter beinahe unlösbare Probleme – etwa wenn die Sprachdifferenz Teil der Filmhandlung ist.
NZZ-Artikel
 


Seite 8 von 10

Flaschenpost

«Etwas bleibt immer hängen. Selbst das Verwischen einer Spur hinterlässt Spuren.»

«Stumme Zeugen: Fussspuren, Fingerabdruck und moderne Forensik.»