Magoria

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Texte meistern

Daniel Ammann und Thomas Hermann:


Texte meistern: Leitfaden für das Verfassen von Masterarbeiten.
3., aktualisierte Aufl.
Zürich: Pädagogischen Hochschule Zürich, 2017. 36 Seiten.
ISBN 978-1-9739-3645-9
 stud.phzh.ch/schreibberatung/#textemeistern

Bestellen bei Amazon.de 

Als E-Paper lesen

Cover
 

Bloggen übers Schreiben

«Bloggen übers Schreiben – Aus dem Leben einer Autorin.» 

Akzente 3 (25.8.2017): Online-Ausgabe.
 blog.phzh.ch/akzente/2017/08/25/bloggen-uebers-schreiben-aus-dem-leben-einer-autorin/
 Download

A. L. Kennedy 
Schreiben: Blogs & Essays.
Aus dem Englischen von Ingo Herzke. 
München: Carl Hanser, 2016. 207 Seiten.
Buchcover
 

Schreiben in der Lehre

«Schreiben lehren.» 

Akzente 3 (25.8.2017): Online-Ausgabe.
 blog.phzh.ch/akzente/2017/08/25/schreiben-lehren/
 Download

Swantje Lahm 
Schreiben in der Lehre: Handwerkszeug für Lehrende.
Opladen: Verlag Barbara Budrich, 2016. 190 Seiten.
Buchcover
 

Schreiben und Reflektieren

Honegger, Monique, Daniel Ammann und Thomas Hermann, Hrsg.
Schreiben und Reflektieren: Denkspuren zwischen Lernweg und Leerlauf. Bern: hep Verlag, 2015. 140 Seiten. 
 www.hep-verlag.ch/hochschuldidaktik5
 phzh.ch/de/Hochschuldidaktik/Publikationen-des-ZHE/Forum-Hochschuldidaktik/#band-5 
 Leseprobe (PDF)

Buchcover
Unter anderem mit einem Beitrag von Corinne Wyss und Daniel Ammann: 
«Rundum reflektieren: Von der praktischen Erfahrung zum planvollen Handeln.» S. 23–34.

Reflexion und Lernen gehen einher. Das ist nichts Neues. In Lehr- und Studiengängen vielerBerufsfelder wird reflexives Schreiben verlangt. In lernwirksamen Reflexionssettings geht es darum, persönliche Leistungen zu zeigen, Feedback einzuholen, Bilanz zu ziehen und das Nach- und Weiterdenken anzuregen. 
Studierende und Dozierende erleben Schreiben und schreibendes Reflektieren unterschiedlich und nicht immer als positiv. Damit reflexive Lernroutinen in Studium und Berufsbildung mehr als Alibi-Übungen sind, braucht es klare Schreibaufgaben und professionelle Begleitung. Der vorliegende Band führt in die Theorie und Praxis des Reflektierens ein und eröffnet Zugangsweisen zum Schreiben, Reflektieren und Lernen in hochschuldidaktischen Lehr- und Lernkontexten.

 

Momente der Wahrheit

«Momente der Wahrheit – Schreiben zwischen Schmerz und Scham. Eine Fallanalyse anhand des Spielfilms The Words.» 
Schreiben und Scham: Wenn ein Affekt zur Sprache kommt. Hrsg. v. Monique Honegger. Giessen: Psychosozial-Verlag, 2015. S. 105–124.
ISBN-13: 978-3-8379-2470-1
 
DVD-Cover 
Ein junger Autor gelangt in den Besitz eines 65 Jahre alten Romanmanuskripts, tippt dieses Wort für Wort ab und veröffentlicht den Text unter seinem eigenen Namen. Über authentisches Schreiben im Spannungsfeld zwischen Scham, Schmerz und Schuld. – Jonathan Franzen, Karl Ove Knausgård, Stephen King, Urs Widmer.
Buchcover
Mit Beiträgen von Daniel Ammann, Sarah Burger, Franz Dängeli, Markus Fäh, 
Monique Honegger, David Garcia Nuñez, Thomas Hermann, Elena Ibello, 
Matthias Jäger, Andrea Keller, Stefan D. Keller, Daniel Perrin, Michael Sasdi und Geri Thomann.
Flyer mit Bestellcoupon (PDF).
 
Online-Rezension von Jutta Reichelt (15.3.2016)
 

Siehe auch den Beitrag «Schreiben und Scham in The Words» im Magoria-Blog.  

 

 


Seite 1 von 3

Flaschenpost

«Adele Abderhalden, Adoptivtochter alteingesessener Apotheker aus Affoltern am Albis, arbeitet Anfang Achtzigerjahre aushilfsweise als Aupairmädchen aristokratischer Aargauer.»

«Adeles Aufstieg»